Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Förderverein der Anscharkirche

Das Gitter im Eingangsbereich der Kirche muss saniert werden

Der Förderverein der Anscharkirche e.V. seit 1995 hat ein neues Projekt. Das schmiedeeiserne Gitter der Eingangshalle vor dem Kircheneingang unserer Anscharkirche ist in die Jahre 
gekommen und muss wieder vervollständigt werden. Es fehlen dort Blüten, Rosen und Blätter
sowie eine Abdeckplatte. Für die Durchführung diser Arbeiten gibt es einen Kostenvoranschlag von rund 4000 Euro. Wir freuen uns auf ihre Unterstützung.

voller Tatendrang der Vorstand des 

 

Förderverein Anscharkirche e.V.

Ute Winkelmann, Telf. 23233

IBAN DE 7121 2900 1600 7575 7500

BiC GENODEFINMS

Der Förderverein Anscharkirche e. V. seit 1995 möchte sich verjüngen. Der Vorstand besteht aus der 1.  Vorsitzenden Uta Winkelmann, dem 2. Vorsitzenden Dr. Johannes Namgalies und der Schatzmeisterin Irmgard Dose. Die beiden Vorsitzenden sind Gründungsmitglieder und seit 27 Jahren hochmotiviert für den Förderverein tätig.

Der Förderverein hat bisher viele Projekte auf den Weg gebracht, wobei mit der Schaffung der Ansgarstatue von Siehle-Wissel 1997 der Anfang gemacht wurde. Es folgte die Vergoldung der Terrakotten im Außenbereich der Kirche, die Bestuhlung der Taufkapelle, die Restaurierung der bleiverglasten Kirchenfenster sowie die Restaurierung der Gittes des "Paradieses". Es gab Konzerte und Vorträge. Insgesamt wurden über 30 Projekte mit einem Gesamtvolumen von über 100.000 Euro gefördert. Die Arbeit im Förderverein hat großen Spaß gemacht. Doch alles hat seine Zeit und die sehen wir für uns gekommen, um den Förderverein Anscharkirche in jüngere Hände zu geben.

Wir möchten auf diesem Wege die Leser, die sich einen solchen ehrenamtlichen Job vorstellen können, bitten, sich bei Uta Winkelmann,  Tel.: 2 32 33 oder bei Irmgard Dose, Tel.: 4 80 68, zu melden.